Feuerwehr Erdmannhausen
Suche     Suche
Suche
Donnerstag,  30. Mai 2024
Sie befinden sich hier: Aktuelles / Mitteilungen

Mitteilungen

 
Aktive Wehr - 28.04.2024

Hauptversammlung am 26. April 202

Hauptversammlung am 26. April 202
Hauptversammlung am 26. April 202
Hauptversammlung am 26. April 202
Hauptversammlung am 26. April 202

Am Freitag, den 26. April, hatte die Freiwillige Feuerwehr Erdmannhausen mit all ihren Abteilungen die Jahreshauptversammlung im Gerätehaus. Der Abend begann um 19 Uhr in der Fahrzeughalle. Der Spielmannszug spielte uns zur Begrüßung drei Musikstücke vor. Anschließend begrüßte Kommandant Florian Bauer alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden der Aktiven-, der Jugend-, der Alterswehr, des Spielmannszuges,  Bürgermeister Marcus Kohler, Ehrenbürger und Altbürgermeister Siegfried Menner, die Vertreter der Polizei in Marbach, die Kommandanten Sascha Hänig mit seinem Stellvertreter Nikolaj Scholtissek aus Affalterbach, Alexander Schroth aus Marbach, Björn Mania aus Steinheim, Rainer Rottner aus Poppenweiler, die Vertreter vom Gemeinderat und der Stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Bernd Merk. Nachdem die Beschlussfähigkeit festgestellt war, gab es zu Beginn der Rede vom Kommandanten eine Schweigeminute zu Gedenken an die verstorbenen Kameraden im vergangenen Jahr. berichtete Florian Bauer von den 73 zu bewältigenden Einsätzen in 2023, was eine Rekordzahl in der Erdmannhausen ist. Diese gingen von Tierrettung über Verkehrsunfällen, Brände, Fehleinsätze bis hin zu Personenrettungen. Einige Einsätze fanden aus Gründen der Interkommunalen Zusammenarbeit in Affalterbach, Marbach und Steinheim statt. Im Gegenzug hatten die Wehren Affalterbach, Marbach und Steinheim auch diverse Einsätze bei uns zu absolvieren. Berichtet wurde auch über zahlreiche Lehrgänge, Workshops und Seminare, die nun, nach der Pandemie endlich wieder stattfinden konnten. Berichtet wurde auch über zahlreiche Lehrgänge, Workshops und Seminare, diese beinhalten 1650 Ausbildungsstunden und auch 1045 Einsatzstunden. Zu dem Thema „Gerätehaus Neubau“ und „Feuerwehr Bedarfsplan“ gab es auch noch einiges zu berichten. Im Anschluss gab es den Bericht von Kassier Markus Bay. Dieser berichtete neben dem aktuellen Kontostand auch von unseren Blutspende-Terminen, die immer in Zusammenarbeit mit dem DRK stattfand, sowie vom Wandertag. Vom Schriftführer Jürgen Schmidt wurde, wie in jedem Jahr, der Bericht zum Durchlesen ausgelegt. In dem Bericht vom Spielmannszug berichtete Silke Wöhrle über die zahlreichen Aktivitäten des kleinen Spielmannszuges und über die regelmäßig stattfindenden Übungsabende. Nun folgte der Bericht der Jugend- und Kinderfeuerwehr, vorgetragen von Jugendleiterin Svenja Müller. Der Bericht der Jugendfeuerwehr wurde von zwei aktiven Jugendfeuerwehrlern vorgetragen. Sie berichtete von der Mitgliederzahl in beiden Gruppen. Zu den zahlreichen Aktivitäten der Kinderfeuerwehr gehören z.B. die Fahrzeugkunde. Es wurde auch über die neuen T-Shirts der Jugendfeuerwehr, mit eigenem Rückenlogo, berichtet. Der Leiter der Alterswehr, Hans Vogt, konnte wieder über einige Ausflüge der Alterswehr berichten. Diese waren unter anderen, die wieder regelmäßig stattfindenden Monatstreffen, oder diverse Ausflüge, die teilweise zusammen mit der Kreis Alterswehr stattfanden. Leider hatte die Alterswehr in 2023 auch einen Sterbefälle zu verzeichnen. Von Martin Weigl wurde davon berichtet, dass die Kassen-Prüfung, die zusammen mit Jan Schöneck bei Markus Bay durchgeführt wurde, ordnungsgemäß verlaufen ist und alles lückenlos belegt werden konnte. Die anschließende Entlastung von Kassier Markus Bay, Kommandant Florian Bauer mit seinen Stellvertretern Matthias Jung und Marc Euro Bärlin wurde von allen anwesenden Kameradinnen und Kameraden einstimmig beschlossen. Von Bürgermeister Marcus Kohler gab es während seiner Rede Lob und Anerkennung an alle Kameradinnen und Kameraden für den enormen Einsatz, sowie an deren Familien für die Unterstützung und wünschte, dass alle, auch in Zukunft immer gesund und wohlauf von den Einsätzen zurückkommen mögen. Ein großer Dank ging an das Führungstrio Florian Bauer, Matthias Jung und Marc Bärlin, sowie an die Zugführer Reiner Glock und Joachim Bay. Herr Kohler berichtete ausgiebig von dem Verlauf und dem Stand des Neubaus Gerätehaus, wie z.B. Raumgestaltung, Bauweise, Heizung oder eine PV- Anlage. Im Anschluss wurden von Kommandant Florian Bauer und Bürgermeister Marcus Kohler zahlreiche Beförderungen und Ehrungen durchgeführt. Von Kommandant Sascha Hänig und dem Stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Bernd Merk gab es jeweils auch noch eine kurze Ansprache.
Da es unter Punkt verschiedenes keine Wortmeldungen mehr gab, konnten alle Anwesenden das schon vorbereitete Essen einnehmen. An dieser Stelle vielen Dank an das Küchenteam im Hintergrund.



zurück zur Übersicht

E-Mail
Passwort
KONTAKT